Grundschule St. Johannis wird insektenfreundlich

Grundschule St. Johannis wird insektenfreundlich!

Äste und Reisig tragen, Blumenzwiebeln stecken oder doch lieber eine Insektennisthilfe bauen? Vor dieser schwierigen Auswahl standen vor einem Monat die 4. Klassen der Grundschule St. Johannis – da war nämlich großes Anpacken angesagt!
Mit großer Motivation und Ausdauer wurden innerhalb von nur 2 Stunden eine 8 m lange Totholzhecke befüllt, 650 Blumenzwiebeln gesetzt und eine große Insektennisthilfe neu befüllt.
Bereits vor einem Monat haben Eltern und Lehrkräfte der Schule beim Anlegen einer Blumenwiese mitgeholfen – an Nahrung wird es den Wildbienen, Käfern und Schmetterlingen also nicht fehlen.
Wir und sicherlich auch die Schüler:innen sind schon gespannt, welche Insekten in den nächsten Jahren dort zu beobachten sind!

 

 

Mehr Infos zum Projekt: urbane-insektenbiotope.de

Das Projekt “Urbane Insektenbiotope” wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

 

Schreibe einen Kommentar