Spende der Chemiker Spaß Gesellschaft e.V.

Spende der Chemiker Spass Gesellschaft e.V.

Im letzten Monat überreichte uns die Chemiker Spass Gesellschaft e.V. eine Spende von 1500 €! Wir freuen uns riesig und sagen Danke! 🤩👍
Mit der Spende können u.a. die nächsten Gestaltungen und Pflegemaßnahmen im Naturgarten und weitere Projekte für mehr Biodiversität in der Stadt finanziert werden. 🦋🐦🐜🦎🐝🌱🌳🌼

PS: Auch im Winter sind wir nicht ganz untätig. Von Vereinstreffen über Mitmachtermine im Naturgarten (bei passablem Wetter) ist auch im neuen Jahr einiges geboten! 💪
Die nächsten Termine findest du unter:  Termine

Hochbeete in der Wilhelminenaue

Aufwertung der Hochbeete in der Wilhelminenaue

Auf kleinstem Raum größte Vielfalt erleben - das ist bei den Hochbeeten in der Wilhelminenaue* seit Sommer 2019 möglich!

Innerhalb eines Tages gestalteten wir die Beete strukturreich und insektenfreundlich um. Mit Back-, Diabas- und Sandsteinen, Totholz, jeder Menge Sand und heimischen Blühpflanzen zeigen die Beete, dass auch im kleinen Garten oder auf dem Balkon etwas zur Förderung von Biodiversität getan werden kann.

Von Vorteil ist auch der geringe Pflegeaufwand der Beete: Es genügt sie 1-2 Mal im Jahr zurückzuschneiden und die Biomasse zu entfernen. Da Wildpflanzen sehr robost sind, muss so gut wie nie gegossen werden (ausgenommen in der Anfangsphase).

*Die Hochbeete befinden sich in der Nähe des Hammerstätter Sees direkt hinter den Volleyballplätzen in der Wilhelminenaue.

Fortschritte im Naturgarten

Fortschritte im Naturgarten

Schritt für Schritt entwickelt sich unser Naturgarten weiter. Bei den großen Erdbewegungen sind zwei Teiche, eine Hügellandschaft, die Grundstruktur der Moosschlucht und mehrere Abrruchkanten entstanden.

Im Anschluss hieß es: Sand marsch! Etwa 480 t Sand kamen auf unsere Sandmagerterassen. Diese Fläche wird bis spätestens Herbst bepflanzt und erstrahlt ab nächstem Frühjahr hoffentlich in bunter Blüte.

Auch viele Kleinstrukturen entstehen fast jede Woche: fertig sind bereits ein Teil des Weges durch die Streuobstwiese, eine Sandsteinbank und ein Unkentümpel. Demnächst geht's weiter mit dem restlichen Wegenetz, weiteren Sitzgelegenheiten, Reisig- und Lesesteinhaufen, dem großen Bepflanzen und vielem mehr.

Wie wäre es mit ein paar Urlaubsstunden im Naturgarten? Wir sind jeden Donnerstag von 16-20 Uhr vor Ort und freuen uns über bekannte und neue Gesichter.

Ein Tag mit der VolXKüche

Die VoKü Bayreuth versorgt die Helfer am Naturgarten

18.7.2019

VöKü goes Naturgarten!

Nach anstrengender Arbeit im Naturgarten wurden die fleißigen HelferInnen  im Naturgarten mit leckerem Essen der VolXküche versorgt. CO2 – neutral wurden riesige Töpfe mit Nudeln und Tomatensoße sowie Geschirr und Besteck mit Fahrrad und Fahrradanhänger zum Naturgarten transportiert und erfreute sogleich die Mägen zahlreicher Menschen. Das gemeinsame  Abendessen war ein toller Ausklang der Anpack-Aktion und eine gelungene
Kombination zweier Wandel-Initiativen. Wir bedanken uns bei der VoKü für das fabelhafte Essen und freuen uns, wenn es vielleicht bald wieder heißt:

VoKü goes Naturgarten #2!

Spatenstich des Naturgartens

Spatenstich von Bayreuths Naturgarten

Mit dem erfolgreichen Crowdfunding ist es nun endlich soweit gewesen: der offizielle Spatenstich für Bayreuths insektenfreundlichen Naturgarten fand am Vormittag des 10. Mais statt. Mit von der Partie waren dabei die Patenschule Grundschule St. Johannis, der Rotary Club Bayreuth-Eremitage als Hauptsponsor, die Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, die den ersten Baum, eine Eberesche, pflanzte und viele weitere Kooperationspartner*innen und Gäste.

Nach den musikalischen Zwischeneinlagen des summenden Grundschulchors, den Redebeiträgen und dem offiziellen Spatenstich wurde getreu unserem Motto "Wir reden nicht nur, wir packen's an!" gemeinsam mit etwa 170 Grundschüler*innen 13 Obstbäume gepflanzt und der 50 m lange Abschnitt der Totholzhecke befüllt. Gleichzeitig wurde durch eine Gießkannenrallye das Wasser zum Bewässern der Obstbäume zur Fläche transportiert.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmenden, allen Betreuer*innen und allen weiteren Gästen, die bei der Eröffnung mit dabei waren.

Das Mitanpacken der 1,5 h Stunden kann sich auf jeden Fall sehen lassen:

Pflanzen vorziehen

Nektarreiche und heimische Blühpflanzen anziehen

Bayreuths insektenfreundlicher Naturgarten soll ein buntes und wildes Blütenmeer werden. Für die 10000 m² große Fläche ziehen wir tausende heimische Blühpflanzen vor. Dazu haben wir einen Folientunnel errichtet, Anzuchtvorrichtungen gezimmert, ausgesät und pikiert. Nun sprießen die zukünftigen Nektar- und Futterspender und wir freuen uns darauf die Pflänzchen noch dieses Jahr in den Naturgarten zu verpflanzen.

Da tägliches Gießen, weiteres Pikieren und umtopfen ständige Aufgaben sind, bist Du herzlich eingeladen bei uns mitzuhelfen. Wenn du einen grünen Daumen hast, bist du beim Pflanzen vorziehen genau richtig. Melde dich einfach unter mail@summerindercity.de oder wirf einen Blick auf die aktuellen Termine.

Eindrücke der bisherigen Aktionen

Herbstfest

Herbstfest im Hammerstätter Hof

Um die Erfolge des Vereins seit der Gründung zu feiern, veranstalteten wir ein Herbstfest im Hammerstätter Hof. Eingeleitet wurde der Abend mit einem Vortrag über Biodiversität durch unseren Vereinsvorsitzenden Thomas Pickel. Nach einer Pause folgte ein Rückblick auf vergangene Aktionen sowie ein Ausblick auf anstehende Projekte. Beim letzten Programmpunkt stand wortwörtlich der Ausklang auf dem Plan: Sarah im Gesang und Jonas mit Gitarre und Gesang sorgten für die musikalische Live-Untermalung. Parallel zum Programm gab es einen interaktiven Stand über Wildbienenhotels. Speis & Trank für das leibliche Wohl durfte natürlich auch nicht fehlen.

Wir freuen uns, dass so viele vorbeigeschaut und uns näher kennengelernt haben! Ebenso bedanken wir uns beim Quartiersmanagement Hammerstatt, dass wir die Räumlichkeiten des Hammerstätter Hofs für unser Fest nutzen durften.

40 Jahre ÖBG

40-jähriges Jubiläum im ÖBG Bayreuth

Am Sonntag den 03.06. feierte der Ökologisch Botanische Garten Bayreuth (ÖBG) sein 40 -jähriges Jubiläum. Dazu gratuliert Summer in der City e.V. ganz herzlich und bedankt sich für die enge Zusammenarbeit. Zum Geburtstag haben wir zwei Wildbienenführungen gegeben. Dabei wurden die engen ökologischen Beziehungen von Pflanzenarten, ihren Bestäubern und deren Parasiten erklärt und viele verschiedene Standorte im ÖBG besucht. Bei dieser Gelegenheit konnten wir viele verschiedene kleine Summer zeigen. Gesehen haben wir u.a. die Artengruppen Wollbienen, Maskenbienen, Mauerbienen, Grabwespen, Goldwespen und Töpferwespen. Es empfiehlt sich für jeden einen Besuch in diesem einzigartigen botanischen Garten einzuplanen.